EMSELLA – NEIN ZU BLASENSCHWÄCHE UND INKONTINENZ

von | 7. Sep 2021 | Arzt Empfehlung

EMSELLA – GEGEN BLASENSCHWÄCHE UND INKONTINENZ

In Nord-Westdeutschland sind wir die erste Praxis, die dieses innovative Verfahren anbietet. Auf dieser Seite finden Sie weitere Informationen zur EMSELLA Behandlung in Oldenburg. In unserer Praxis steht Ihnen unser geschultes Team gern zur Seite, wenn Sie Fragen zur Behandlung und deren Ablauf haben oder eine persönliche Beratung und Behandlung wünschen. 

Blasenschwäche und Inkontinenz haben Frauen häufig, nach Schwangerschaften oder im Alter – aber auch durch Veranlagung mit einer Blasenschwäche zu kämpfen. Durch die Erschlaffung der Beckenboden – Muskulatur kann schon Niesen zu einem Malheur führen. Hier konnte bislang nur intensives Beckenboden – Training helfen oder eine aufwändige Operation. Aber auch Männer können, durch EMSELLA Behandlung vorhandene Blasenschwäche und Inkontinenz nach Entfernung der Prostata effetkiv behandeln um weniger bzw. keine Vorlagen mehr zu benötigen.

EMSELLA® bietet eine einzigartige Möglichkeit, die Muskulatur des Beckenbodens wieder so zu stärken, dass Inkontinenz und Blasenschwäche keine Probleme mehr machen. Ganz ohne Operation, sondern einfach nur durch das Platznehmen auf einem Stuhl. Das Gerät, der EMSELLA Stuhl kann durch elektromagnetische Felder die Beckenboden – Muskulatur stärken. Dabei verwendet EMSELLA die HIFEM® – Technologie (High-Intensity Focused Electro Magnetic Field).

Interessieren Sie sich für diese oder eine ähnliche Behandlung?
Sie können bei uns unverbindlich einen

Pin It on Pinterest

Share This