Hyaluronsäure (Dermafiller) zur Faltenreduktion

FALTENUNTERSPRITZUNG  und Lippenvergrößerung MIT HYALURONsäure (Dermafiller)  FÜR EIN FRISCHES UND JUGENDLICHES AUSSEHEN

faltenbehandlung-mit-hyaluronsaeure

Faltenbehandlung im Gesicht und Lippenvergrößerung mit Hyaluron (Dermafiller) 

Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure für ein frisches und jugendliches Aussehen

Die Faltenbehandlung mit Hyaluronsäure (Dermalfiller)  zählt auch in Oldenburg inzwischen zu den beliebtesten Eingriffen aus dem Fachgebiet der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie. Es handelt sich um Behandlungen, die ohne Skalpell rasch durchführbar sind und einen schnellen Erfolg erzielen. Auch in der Praxis für Plastische- und Ästhetische Chirurgie in Oldenburg und Löningen interessieren sich viele Patienten aus Oldenburg, Bremen und Umgebung für die Faltenunterspritzung (Dermafiller) mit Hyaluronsäure und/oder Calcium-Hydroylapatit.  Wir verwenden nur die sichersten und qualitativ hochwertigsten Dermalfiller unterschiedlicher Hersteller. 

3D ANIMATION FlatenBehandlung mit Hyaluron (Dermafiller)

Klicken Sie auf den Button, um den Inhalt von understand.com zu laden.

ANIMATION LADEN

Mit dem Laden dieser Inhalte akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen von understand.com

WIESO ENTSTEHEN FALTEN IM GESICHT?

Mit zunehmenden Jahren altert auch die Haut: Die elastischen Fasern, das Hautfett und das Bindegewebe in der mittleren Hautschicht schrumpfen. Infolgedessen schwindet die Hautelastizität. Mimik, Schwerkraft, UV-Strahlung und andere Einflussfaktoren hinterlassen dann ihre Spuren in Form von Hautfalten. Besonders betroffen sind exponierte Körperstellen wie Gesicht, Hals, Dekolleté und Hände. Falten treten mit fortschreitendem Alter zwangsläufig auf. Jeder Mensch ist früher oder später betroffen. Wann und wie stark sich Falten bilden, hängt allerdings von vielfältigen Einflussfaktoren ab: Zum einen spielen körpereigene Prozesse eine Rolle. Entscheidender sind aber, nach aktuellem Wissensstand, Umwelteinflüsse wie UV-Strahlen, Nikotin und Alkohol. Diese sogenannten extrinsischen Faktoren sollen zu 90 Prozent verantwortlich sein für die Alterung der Haut.

HYALURONSÄURE (Dermafiller) HILFT BEI FALTEN

Hyaluronsäure (Dermafiller) wird in gelartiger Form mit einer sehr feinen Nadel unter die Haut gespritzt. Das Gel füllt die Falten auf und korrigiert diese. Am häufigsten findet Hyaluronsäure ihren Einsatz zur Faltenbehandlung im Bereich der Lippen, Nasolabialfalten und Mundwinkelfalten.

BERATUNGSGESPRÄCH Faltenbehandlung mit Hyaluron (Dermafiller) ZUR KORREKTUR DER MIMIKFALTEN

Vor jeder Faltenunterspritzung erfolgt ein Beratungsgespräch in der Praxis Plastische und Ästhetische Chirurgie in Oldenburg oder Löningen. Bei dieser eingehenden Untersuchung werden die Haut und die Mimik analysiert und eine individuelle Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure (Dermafiller) geplant.

Die Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure (Dermafiller) kommt am häufigsten zum Einsatz, wenn es um den Ausgleich tiefer statischer Falten und Volumenverluste der Haut geht.

Unter anderen bieten wir Ihnen in unserer Praxis auch die Beratung und Behandlung mit Botulinum, Eigenfett, Microneedling und Eigenblut an.

QUALITÄT IST GRUNDVORAUSSETZUNG FÜR SICHERHEIT

In der Praxis für Plastische-und Ästhetische Chirurgie in Oldenburg und Löningen verwenden wir nur hochwertige und sichere Produkte zur Faltenbehandlung mit Hyaluron (Dermafiller) und/ oder Calcium Hydroxylapatit. Diese bezieht die Praxis ausschließlich von renommierten Markenherstellern (Allergan) und bietet das komplette Spektrum an Gesichtsfillern an (Juvederm Voluma, Volift, Volbella, Volift und Harmony CA).  Diese Gesichtsfiller verfügen über die  VYCROSS® Technologie.  Hierbei handelt es sich um ein Verfahren, das Hyaluronsäureketten mit niedrigem und hohem Molekulargewicht kombiniert. So können durch unterschiedlich hohe Vernetzungsgrade verschiedene Gelmatrizes geschaffen werden. Durch die patentierte Crosslinking-Technologie können Gelfestigkeit und -konsistenz so aufeinander abgestimmt werden, dass sich eine optimierte Lifting-Kapazität, Formbarkeit und Verteilbarkeit ergibt.  Praktisch bedeutet das, dass die Behandlungen mit diesen Gesichtsfillern bis zu 24 Monate Wirkungen aufweisen. Auf diese Weise erhalten unsere Patienten schöne, langanhaltende Resultate bei maximaler Sicherheit.

Risiken einer Faltenbehandlung mit Hyaluronsäure

Eine der häufigsten Risiken bei der Verwendung von Hyaluronsäure zur Faltenbehandlung ist die Möglichkeit von unerwünschten Nebenwirkungen wie Schwellungen, Rötungen, Juckreiz und Schmerzen an der Injektionsstelle. Diese Symptome sind normalerweise vorübergehend und klingen innerhalb von ein paar Tagen ab, aber in seltenen Fällen können sie länger anhalten oder sogar zu Infektionen führen.
Ein weiteres Risiko besteht darin, dass Hyaluronsäure-Injektionen in bestimmten Bereichen des Gesichts zu ungleichmäßigen Ergebnissen führen können. Wenn das Produkt zu tief oder ungleichmäßig injiziert wird, kann es zu Asymmetrien oder ungleichmäßigen Konturen kommen, die schwer zu korrigieren sein können. Schließlich kann die Verwendung von Hyaluronsäure zur Faltenbehandlung auch zu Komplikationen wie allergischen Reaktionen oder Blutergüssen führen. Personen mit Allergien gegen Hyaluronsäure oder andere Inhaltsstoffe sollten diese Behandlung vermeiden.

Um das Risiko von Nebenwirkungen zu minimieren, sollten Sie sicherstellen, dass Sie sich von einem erfahrenen und qualifizierten Fachmann behandeln lassen, der sich mit Hyaluronsäure und dessen Anwendung auskennt. Vor der Behandlung sollte auch eine gründliche Untersuchung durchgeführt werden, um sicherzustellen, dass Sie für diese Art von Behandlung geeignet sind.

Insgesamt ist Hyaluronsäure eine wirksame Methode zur Reduzierung von Falten und Linien, aber wie bei jeder kosmetischen Behandlung gibt es auch Risiken, die berücksichtigt werden sollten. Wenn Sie eine Faltenbehandlung in Erwägung ziehen, sollten Sie sich immer ausführlich über die Risiken und Vorteile informieren und einen erfahrenen und qualifizierten Facharzt konsultieren, um sicherzustellen, dass Sie die bestmögliche Behandlung erhalten.

WANN ZAHLEN KRANKENKASSEN EINE FALTENBEHANDLUNG MIT HYALURON?

Die Faltenbehandlung mit Hyaluron (Dermafiller) ist ein rein kosmetischer und ästhetischer Eingriff und wird aus diesem Grund nicht von den Krankenkassen übernommen. Der Patient muss die Kosten privat zahlen.

ABLAUF EINER HYALURONSÄURE (Dermafiller) -Behandlung

Die Faltenunterspritzung kann sofort in der Praxis für Plastische-und Ästhetische Chirurgie in Oldenburg und Löningen durchgeführt werden. Es erfordert keiner besonderen vorher oder nachher Maßnahmen. Nach einem ausführlichen Beratungsgespräch mit dem Ausfüllen eines Aufklärungsbogens wird die Hyaluronsäure unter die Hautfalten gespritzt und durch eine spezielle Massagetechnik im Gewebe verteilt. Vor der Behandlung mit Hyaluronsäure (Dermafiller) wird auf Wunsch eine schmerzlindernde Salbe auf die Hautpartien aufgetragen werden, um die Nadeleinstiche zu mindern. Das Ergebnis ist sofort sichtbar. Beim Auftreten von möglichen Schwellungen werden die Hautareale gekühlt.

Die Faltenunterspritzung kann nach sechs bis zwölf Monaten wiederholt werden. Die wiederholte Behandlung der Falten mit Hyaluronsäure verlängert die Dauer der Wirkung und verkürzt die Behandlungsabstände.

ABLAUF Der FALTENBEHANDLUNG MIT HYALURONsäure (Dermafiller)

Anwendungsgebiet: Gesicht, Hals, Handrücken, Dekollete, Dehnungsstreifen
Wirkung: Volumenaufbau, Aufpolsterung von Falten, Verbesserung Hautstruktur
Behandlungsdauer: 15-30 Minuten
Betäubung: Anästhesiecreme
Gesellschaftsfähig: Sofort
Nachbehandlung: Keine Notwendig
Aufenthalt: Ambulant
Nachsorge: Kühlen und Schminken erst nach 24 h
Nebenwirkung: Leichte Schwellungen, Rötungen, Bluterguss

 

KOSTEN HYALURONsäure (Dermafiller): ab 350,- €

Interessieren Sie sich für diese oder eine ähnliche Behandlung?

Sie können bei uns Online einen

Auf dieser Seite finden Sie aktuelle Informationen zu dem Thema Faltenbehandlung im Gesicht mit Hyaluronsäure (Dermafiller)

Pin It on Pinterest

Share This