Faltenbehandlung mit Eigenfett

GESICHTSFALTEN VERSCHWINDEN MIT EIGENEM FETT

Nanfett Transfer zur Faltentherapie

Faltenbehandlung mit Eigenfett (Lipofilling)

WIESO ENTSTEHEN FALTEN IM GESICHT

Die Faltenbehandlung mit Eigenfett ist sinnvoll, da mit zunehmenden Jahren die Haut altert. Elastischen Fasern, das Hautfett und das Bindegewebe in der mittleren Hautschicht nehmen in Zahl und Form ab. Infolgedessen schwindet die Hautelastizität. Mimik, Schwerkraft, UV-Strahlung und andere Einflussfaktoren hinterlassen dann ihre Spuren in Form von Hautfalten. Besonders betroffen sind exponierte Körperstellen wie Gesicht, Hals, Dekolleté und Hände. Falten treten mit fortschreitendem Alter zwangsläufig auf, jeder Mensch ist früher oder später betroffen. Wann und wie stark sich Falten bilden, hängt allerdings von vielfältigen Einflussfaktoren ab: Zum einen spielen körpereigene Prozesse eine Rolle. Entscheidender sind aber nach aktuellem Wissensstand Umwelteinflüsse wie UV-Strahlen, Nikotin und Alkohol. Diese sogenannten extrinsischen Faktoren sollen zu 90 Prozent verantwortlich sein für die Alterung der Haut.

3D ANIMATION EINER Faltenbehandlung mit Eigenfett (Lipofilling)

Klicken Sie auf den Button, um den Inhalt von understand.com zu laden.

ANIMATION LADEN

Mit dem Laden dieser Inhalte akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen von understand.com

EINE INNOVATION IN DER FALTENBEHANDLUNG IST DIE UNTERSPRITZUNG MIT EIGENFETT (Nanofett) AUCH LIPOFILLING GENANNT.

Wer Falten hat und sich damit nicht abfinden möchte, kommt nicht um eine Faltenbehandlung herum. Dennoch herrscht unter vielen Menschen, die dem Anti-Aging gegenüber grundsätzlich aufgeschlossen sind, eine gewisse Skepsis gegenüber künstlich hergestellten Fillerprodukten wie Hyaluronsäure und Kollagen. Obwohl Hyaluronsäure und Kollagen als weitgehend sehr gut verträglich gelten, können empfindliche Menschen in seltenen Fällen tatsächlich Allergien entwickeln. Und noch einen gravierenden Nachteil haben die meisten Filler: die Wirksamkeit ist zeitlich auf 1-1,5 Jahre begrenzt. Danach muss eine Auffrischung erfolgen und den Status zu erhalten. Bei der Faltenbehandlung mit Eigenfett handelt es sich um körpereigenes und damit um „biologisches“ Fillermaterial. Die Gefahr von allergischen Reaktionen besteht somit nicht. Eigenfettzellen haben die Eigenschaft, an dem Ort, an dem sie injiziert werden, anzuwachsen – zumindest zu einem großen Teil. Daher verzeichnet die Faltenbehandlung mit Eigenfett dauerhaft haltbare Ergebnisse. Das mit der Fettabsaugnung (Liposuktion) gewonnene Fett eignet sich auch zur Unterspritzung sehr tiefer nasolabialer Falten, Wangen und Aufspritzen der Lippen. Neben der Faltenunterspritzung lässt sich Eigenfett auch hervorragend für das so genannte Lipofilling verwenden. Dabei können sowohl altersbedingte Volumenverluste als auch angeborene Asymmetrien im Gesicht wirkungsvoll ausgeglichen werden. Auch Narben und Dellen lassen sich mit der Faltenbehandlung mit Eigenfett auf diese Weise gut behandeln. Von dem transplantierten Eigenfett verbleiben ca. 80% auf Dauer, wenn das Gewicht konstant gehalten wird.

WAS IST GENAU IST EIGENTLICH die Faltenbehandlung mit Eigenfett (sog. NANOFETT) ?

Dieses sogenannte Nanofett für die Faltenbehandlung mit Eigenfett ist eine flüssige Mischung aus Fettgewebe und PRP (Plättchen-Reiches Plasma). Aufgrund der spezifischen Eigenschaften von stammzellhaltigen Fettgeweben und den wachstumsfördernden Molekülen des PRP, findet Nanofett immer häufiger Verwendung in der ästhetischen Chirurgie. Diese Stammzellen entfalten nach dem Einheilen ihre regenerative Kraft in dem umgebenden Gewebe. Das endgültige Resultat einer verjüngenden Falten- und Narbenbehandlung mit Nanofett wird deshalb erst nach einigen Monaten vollends sichtbar.

BERATUNGSGESPRÄCH ZUR FALTENKORREKTUR MIT NANOFETT

Vor jeder Faltenbehandlung mit Nanofett kommen die Patienten in unsere Praxis Plastische- und Ästhetische Chirurgie nach Oldenburg oder Löningen für ein ausführliches Beratungs- und Aufklärungsgespräch. Im Rahmen der Untersuchung werden die Falten und Volumenmangel im Gesicht nach Fotodokumentation erläutert. Der Operationsablauf, das zu erwartenden Operationsergebnis und Risiken der Nanofettbehandlung im Gesicht zur Faltenkorrektur werden individuell und ausführlich besprochen.

WIE IST DER ABLAUF DES NANOFETTTRANSFERS ZUR FALTENBEHANDLUNG?

Wenn nur geringe Mengen des körpereigenen Materials für Lipofilling benötigt werden, stehen in den meisten Fällen mehrere unauffällige Fettdepots zur Auswahl: Gesäß, Oberschenkel, Hüfte und Bauch sind die häufigsten Entnahmestellen für kleinere Mengen von Eigenfett. Alternativ dazu kann die Eigenfettunterspritzung verbunden werden mit einer großvolumigen Fettabsaugung (Liposuktion). In diesem Fall ist es wahrscheinlich, dass der kombinierte Eingriff unter allgemeiner Anästhesie (Vollnarkose) vorgenommen wird. Die Entnahmemethode ist vom Prinzip her bei beiden Eingriffen gleich. Sie bekommen eine Kochsalzlösung in das entsprechende Fettdepot gespritzt und anschließend werden die Lösung und die darin schwimmende Fettzellen mit einer Kanüle abgesaugt. Im zweiten Schritt wird das gewonnene Material für die Injektion vorbereitet. Hierzu wird das Fett mehrmals mit Flüssigkeit gewaschen und mit Vakuum konzentriert, damit reines Eigenfett für die Unterspritzung verwendet werden kann. Im Anschluss wird das Fett durch spezielle Systeme extrem gefiltert und nochmalig gereinigt. Im dritten Schritt wird für die Faltenbehandlung mit Eigenfett das aufbereitete Material mit einer feinen Injektionsnadel an die gewünschte Stelle gebracht. Je nach Umfang des Eingriffs erfolgen sowohl die Fettentnahme als auch das Unterfüttern (u.a. Nasolabialfalte, Wange, Lippen) unter örtlicher Betäubung. Ein Großteil der transplantierten Fettzellen – etwa 80 Prozent – wachsen im unterspritzten Areal an. Der Rest des Eigenfetts wird vom Organismus verstoffwechselt.

 

NANOFETT TRANSFER

Anwendungsgebiet:

Wirkung:

Behandlungsdauer:

 Gesicht, Hals, Handrücken, Dekollete, Dehnungsstreifen

 Volumenaufbau, Aufpolsterung von Falten, Verbesserung Hautstruktur

30-60 Minuten

Betäubung:Örtliche Betäubung, Dämmerschlaf oder Vollnarkose
Nachbehandlung:Die Fäden werden nach 10-12 Tagen entfernt
Gesellschaftsfähig:Nach ca. 4-7 Tagen

Aufenthalt:

Nachsorge:

Nebenwirkung

Ambulant

Verzicht auf heiße Bäder, Gesichtsmasken, Solarium, Sauna für 2 Wo

leichte Schwellungen, Rötungen, Bluterguss

 

KOSTEN LIPOFILLING: ab 1500.- €

Wir empfehlen den Abschluss einer Folgekostenversicherung z.B. beautyproctect.

 

Auf dieser Seite informieren wir über Faltenbehandlung und Volumenauffüllung mit Eigenfett sog. Nanofett im Gesicht.