HAUTVERJÜNGUNG DURCH Gesichtsstraffung ( Facelift )

GESICHTSFALTEN VERSCHWINDEN DURCH EIN FACELIFT

hautverjuengung-durch-gesichtsstraffung (Facelift)

HAUTVERJÜNGUNG DURCH Gesichtsstraffung / Facelift

WIESO ENTSTEHEN FALTEN IM GESICHT

Eine Gesichtsstraffung (Facelift) bietet sich zur Korrektur von tiefen Falten im Gesicht an. Schon ab dem 30. Lebensjahr hinterlässt das Alter seine Spuren auf der Gesichtshaut. Zornesfalten auf der Stirn, Lachfalten an den Augen, Furchen um Mund und Nase sind Resultate nachlassender Hautelastizität. An Kinn und Hals sorgen Alterung und Schwerkraft für hängende Hautpartien. So können sich Hängebäckchen und Hohlwangen bilden, die Augenbrauen sinken herab und die Lider liegen schwer auf den Augen. Doch nicht nur die Oberhaut, sondern auch die erschlaffende Muskulatur des Unterhautgewebes sorgt für eine gealterte Ausstrahlung. Die Geschwindigkeit der Alterung hängt maßgeblich von der familiären Veranlagung ab. Eine aktive Mimik, starke UV-Belastung der Haut (Sonnenbäder) und Rauchen beschleunigen den Vorgang zusätzlich. In solch einem Fall ist eine Gesichtsstraffung (Facelift) eine gute Möglichkeit wieder straffere und jugendlichere Gesichtszüge zu erhalten.

WAS PASSIERT BEI EINEr Gesichtsstraffung (FACELIFT) ?

Das typische Facelift gibt es nicht. Nach Ihren persönlichen Wünschen und einem ausführlichen und individuellen Beratungsgespräch in der Praxis Plastische-Ästhetische Chirurgie in Oldenburg und Löningen wird der Eingriffe sehr sorgfältig mit Ihnen geplant. Im Normalfall werden Schläfen, Wangen und Hals auf einmal gestrafft, meist zusammen mit einer Straffung des Unterhautgewebes. Auch eine Stirnstraffung kann für das Facelift notwendig sein. Das Lifting kann zusammen mit anderen Eingriffen, zum Beispiel mit einer Volumenauffüllung mit Eigenfett und/ oder einer Lidstraffung vorgenommen werden. Bei einer Gesichtsstraffung (Facelift) wird nicht einfach nur die Haut glattgezogen. Stattdessen setzen wir bei einem Facelift an vielen Schichten – das heißt Unterhautfettgewebe, Bindegewebe und Muskulatur – an, um ein nachhaltiges und natürliches Ergebnis ohne Identitätsverlust zu erzielen.
So individuell wie das menschliche Gesicht ist, sind auch die möglichen Eingriffe bei einem Facelift. Es wird gründlich abgewägt, wie die Wirkung der Gesichtsstraffung sein soll und Narbenbildung verlaufen soll.

3D ANIMATION Facelift Mini

Klicken Sie auf den Button, um den Inhalt von understand.com zu laden.

ANIMATION LADEN

Mit dem Laden dieser Inhalte akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen von understand.com

3D ANIMATION facelift Mid

Klicken Sie auf den Button, um den Inhalt von understand.com zu laden.

ANIMATION LADEN

Mit dem Laden dieser Inhalte akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen von understand.com

3D ANIMATION facelift Lower

Klicken Sie auf den Button, um den Inhalt von understand.com zu laden.

ANIMATION LADEN

Mit dem Laden dieser Inhalte akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen von understand.com

3D ANIMATION facelift Full

Klicken Sie auf den Button, um den Inhalt von understand.com zu laden.

ANIMATION LADEN

Mit dem Laden dieser Inhalte akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen von understand.com

3D ANIMATION Stirnlift

Klicken Sie auf den Button, um den Inhalt von understand.com zu laden.

ANIMATION LADEN

Mit dem Laden dieser Inhalte akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen von understand.com

WAS IST EINE SMAS GESICHTSSTRAFFUNG

Bei der häufig angewandten SMAS-Straffung („Superfizielles Muskulo-Aponeurotisches System“) wird bei der Gesichtsstraffung (Facelift) nicht nur die Haut, sondern auch die darunter liegende Bindegewebsschicht abgelöst und einzeln angehoben (anheben= „to lift“). Dies geschieht großflächig, bis an die Mundwinkel, Nasenflügel und Augenbrauen heran. Die Schicht, bestehend aus straffem Binde- und Fettgewebe, wird nun gestrafft und wieder vernäht. Anschließend wird die überschüssige Haut entfernt und ohne Spannung vernäht. Ein maskenhaftes Resultat wird so vermieden. Diese Technik ist etwas aufwändiger, führt aber zu Jahre anhaltenden Resultaten.

WAS IST EIN MACS FACELIFT / MACS Lift

Bei dem sogenannten MACS-Lift (Minimal Access Cranial Suspension) werden bei der Gesichtsstraffung (Faecelift) nur sehr kurze Schnitte gesetzt und tiefere Hautschichten bleiben gänzlich unberührt. Mit einer minimalen Schnittführung vor oder über dem Ohr werden mit Hilfe dieser Methode einzelne Gesichtspartien wie Wangen oder die Stirn gestrafft. Bei dieser Technik werden tiefer liegende Gewebsschichten nicht von der Haut getrennt, was den Vorteil eines schnellen Heilungsprozesses und kürzerer Ausfallzeiten mit sich bringt.

WAS IST EIN MINI FACELIFT / MINI-LIFT

Das „Mini-Lifting“ strafft hingegen, wie früher üblich, nur die obere Hautschicht nach hinten. Meist wird dieser Eingriff der Gesichtsstraffung (Facelift) für einen sehr begrenzten Gesichts- oder Halsbereich eingesetzt und hinterlässt daher nur sehr kleine Narben. Die Wirkung hält dafür meist nicht lange an. Auch einzelne Gesichtspartien können gestrafft werden. So werden bei einem Stirnlifting die Augenbrauen mit angehoben. Der Schnitt wird dabei in Scheitelhöhe gesetzt und reicht von einem Ohr zum anderen. Bei einem Mid-Facelift wird das Fettgewebe, das mit der Zeit vom Jochbogen nach unten gesackt ist, wieder angehoben. Viele dieser einzelnen Korrekturen werden heute auch endoskopisch oder über kleinere Schnitte durchgeführt. Die Schnitte und Narben fallen dabei deutlich kleiner aus. Oft werden auch Operationsverfahren kombiniert.

WIE IST DER ABLAUF NACH DER GESICHTSSTRAFFUNG

Der Kopfverband und eventuelle Drainagen können häufig bereits nach einem Tag entfernt werden. Die verbliebenen Fäden nach Gesichtsstraffung (Facelift) werden meist nach fünf bis zehn Tagen entfernt. Blutergüsse und ein leichtes Taubheitsgefühl im gesamten Gesichtsbereich sind normal. Kopf und Gesicht sind in ihrer Bewegung zunächst noch eingeschränkt, jede unnötige Bewegung sollte vermieden werden. Die Schwellungen im Gesicht sind ein bis zwei Tage nach dem Eingriff besonders stark und können Ihr Aussehen vorübergehend fremd erscheinen lassen. Sie bilden sich aber innerhalb der folgenden zwei bis drei Wochen wieder zurück. Je nach Veranlagung und Art des Liftings sollten Sie etwa ein bis zwei Wochen zur Erholung einplanen. Sportliche Aktivitäten, Rauchen, Schmerzmittel oder direktes Sonnenlicht sollten Sie für vier Wochen vermeiden. Ein Facelift kann bei Bedarf wiederholt werden.

WELCHE KOMPLIKATIONEN KÖNNEN nach Gesichtsstraffung (Facelift) ENTSTEHEN

Allgemein besteht das Risiko von Blutergüssen und Blutungen. Infektionen können zu Wundheilungsstörungen führen. Blutgerinnsel können zu einem Gefäßverschluss führen (Thrombose) oder in die Lunge gelangen (Lungenembolie). Bei der Gabe von Medikamenten oder Betäubungsmitteln kann es zu Allergien und Unverträglichkeiten kommen. Sollten Bluttransfusionen nötig sein, kann bei allen Vorsichtsmaßnahmen eine Infektion nicht ausgeschlossen werden. Nach der Gesichtsstraffung (Facelift) können Taubheitsgefühle durch gedrückte Nerven oder andere Lagerungsschäden auftreten, die jedoch meist abklingen.
Nach einem großen Facelift kann es zu einem Taubheitsgefühl der Haut kommen. Selten kann es zu Haarausfall im Schläfenbereich kommen. Die Haare wachsen jedoch meist während der nächsten Monate wieder nach. Durch Schwellungen kann es selten zu einer vorübergehenden Schädigung des Gesichtsnervs kommen. Eine vorübergehende Lähmung einzelner Gesichtspartien (z. B. Augen oder Mund) kann die Folge sein. Im Allgemeinen regenerieren sich die Nerven innerhalb von drei bis sechs Monaten jedoch wieder völlig. Eine permanente Lähmung der Gesichtsmuskulatur ist eine sehr seltene Komplikation.
Da ist sich bei einem Facelift um einen großen operativen Eingriff handelt sollten alle möglichen Risikofaktoren (Vorerkrankungen, Übergewicht und Rauchen) im Detail besprochen werden und sorgfältig abgewogen werden.

ABLAUF Gesichtsstraffung (Facelift)

OP-Dauer:2-4 Stunden
Narkose:Vollnarkose
Nachbehandlung:Die Fäden werden nach 5-10 Tagen entfernt
Gesellschaftsfähig:nach 21 Tagen
Aufenthalt:ambulant oder 2-5 Tage stationär

KOSTEN FACELIFT: ab 8000,- €

Wir empfehlen den Abschluss einer Folgekostenversicherung z.B. beautyproctect.

 

PDF-DownloadPatienteninformation Gesichtsstraffung

Interessieren Sie sich für diese oder eine ähnliche Behandlung?
Sie können bei uns unverbindlich einen

Auf dieser Seite informieren wir über Faltenbehandlung und Volumenauffüllung mit Hilfe der Gesichtsstraffung (Facelift)

Pin It on Pinterest

Share This