Bauchstraffung (Abdominoplastik)

SCHÖNER SCHLANKER BAUCH NACH BAUCHSTRAFFUNG (ABDOMINOPLASTIK)

SCHÖNER SCHLANKER BAUCH NACH BAUCHSTRAFFUNG (ABDOMINOPLASTIK)

SCHWANGERSCHAFTSSTREIFEN UND BAUCHWANDSTABILITÄT MIT ABDOMINOPLASTIK (BAUCHSTRAFFUNG) VERBESSERN

Bauchstraffung (Abdominoplastik für einen schlanken Bauch nach Gewichtsabnahme oder Schwangerschaft. Eine gute Bauchwandstabilität ist für Frauen und Männer gleichermaßen wichtig für ein gutes Selbstbewusstsein und Körpergefühl. Durch die Gewichtsabnahme oder nach Schwangerschaft kommt es häufig zu Einrissen der Haut, die im Sprachgebrauch häufig als Schwangerschaftsstreifen bezeichnet werden. Hier kommt es zu Einrissen in der Oberhaut, die nicht mehr von selbst zurückgehen. Selbst intensiver Sport und konsequente Diät führen zu keiner Verbesserung der überschüssigen Haut. Unter Gewichts- oder Volumenzunahme (Schwangerschaft) wird die Haut extrem gedehnt und ist nur eingeschränkt in der Lage sich selbst wieder zusammenzuziehen. Häufig kommt es auch zu einer Dehnung der Bauchmuskulatur (sog. Sixpack) mit einer bindegewebigen Ausdehnung in der Mitte der Bauchmuskulatur. Dabei kann nach opulenten Mahlzeiten der Bauch an Umfang stark zunehmen, da die Bauchwandstabilität nachgelassen hat. Zur Erreichung einer guten Stabilität wird dieses Defizit durch eine Straffung der Bauchwandmuskulatur einer sog. Fasziendopplung nach Mayo wiederhergestellt. Häufig wird die Bauchwandstraffung auch mit einer Liposuktion (Fettabsaugung) der Flanken kombiniert, um eine Verbesserung des Taillenumfangs wieder zu erlangen.

3D ANIMATION BAUCHSTRAFFUNG (Voll)

Klicken Sie auf den Button, um den Inhalt von understand.com zu laden.

ANIMATION LADEN

Mit dem Laden dieser Inhalte akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen von understand.com

3D ANIMATION BAUCHSTRAFFUNG (Mini)

Klicken Sie auf den Button, um den Inhalt von understand.com zu laden.

ANIMATION LADEN

Mit dem Laden dieser Inhalte akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen von understand.com

3D ANIMATION BAUCHSTRAFFUNG Nach Schwangerschaft

Klicken Sie auf den Button, um den Inhalt von understand.com zu laden.

ANIMATION LADEN

Mit dem Laden dieser Inhalte akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen von understand.com

BAUCHDECKENSTRAFFUNG MIT ODER OHNE NABELVERSETZUNG

In einem individuellen und ausführlichen Beratungsgespräch in der Praxis Plastische-Ästhetische Chirurgie in Oldenburg und Löningen kann Ihnen mit einer Bauchwandstraffung, Entfernung der überschüssigen Haut und Rekonstruktion der Bauchwandmuskulatur Ihr Körperschema wiederhergestellt werden. In einem persönlichen Gespräch wird nach körperlicher Untersuchung und Einzeichnung des möglichen Operationgebietes mit Ihnen zusammen festgelegt, welche operativen Schritte für einen schönen Bauch notwendig sind. Die Bauchdeckenstraffung kann mit oder ohne Versetzung des Bauchnabels durchgeführt werden.

KANN MAN DURCH DIE BAUCHDECKENSTRAFFUNG EINEN „WASCHBRETTBAUCH“ ERREICHEN

Ein Waschbrettbauch kann nur bei einem sehr geringen Fettanteil der Haut erreicht werden. Hierzu ist meist ein vorherige Gewichtsreduktion auf Normalgewicht erforderlich. Aus diesem Grund empfehlen wir vor Durchführung einer Bauchwandstraffung (Abdominoplastik) ein intensives Sportprogramm und konsequente diätetische Maßnahmen, um ein optimales Behandlungsergebnis zur erreichen. Man kann das Bauchfett nur eingeschränkt reduzieren, da ansonsten die Durchblutung der Haut gefährdet ist.

BAUCHDECKENSTRAFFUNG (Abdominoplastik) ERST NACH ABSCHLUSS DER FAMILIENPLANUNG

Eine Schwangerschaft ist auch nach einer durchgeführten Bauchwandstraffung (Abdominoplastik) möglich und stellt keine Gefahr für die werdende Mutter dar. Jedoch empfehlen wir eine Bauchwandstraffung nach abgeschlossener Familienplanung, um das kosmetische Operationsergebnis nicht zu beeinträchtigen.

LÄSST SICH DURCH DIE BAUCHDECKENSTRAFFUNG GEWICHT REDUZIEREN

Eine Gewichtsreduktion ist mit einer Bauchdeckenstraffung nur eingeschränkt möglich, da durch die entfernten Haut-Fett-Lappen keine Verschlankung des gesamten Körpers erreichbar ist. Eine Straffung der Muskulatur ist auch nur dann optimal, wenn das Fett im Bauch ebenfalls reduziert ist. Daher ist eine unbedingte Voraussetzung für ein schönes operatives Ergebnis der Bauchwandstraffung die Gewichtsreduktion auf Normalgewicht.

WIE MUSS ICH MICH NACH DURCHGEFÜHRTER BAUCHWANDSTRAFFUNG VERHALTEN

Nach Entlassung aus dem Krankenhaus sollen Sie die speziell angepasste Kompressionswäsche konsequent 6-8 Wochen tragen. Sie sollten für diesen Zeitraum keine schweren körperlichen Tätigkeiten ausführen und sich schonen. Eine Entfernung von Fäden ist nur am Bauchnabel notwendig, da ansonsten selbstauflösende Fäden benutzt werden.

WANN ZAHLT DIE KRANKENKASSE DIE BAUCHDECKENSTRAFFUNG

Eine Bauchdeckenstraffung, eine sogenannte Abdominoplastik, ist ein aufwändiger, kostenintensiver chirurgischer Eingriff. Die Krankenkasse wertet die Operation als ästhetische Korrektur ohne medizinische Notwendigkeit. Sie übernimmt die Kosten in der Regel nicht. Ein Verlust von dreißig oder mehr Kilogramm Körpergewicht hinterlässt trotz sportlicher Betätigung manchmal eine Fettschürze, die sich nur noch mit dem Skalpell beseitigen lässt. Frauen oder Männer, die eine Bauchdeckenstraffung in Erwägung ziehen, leiden meist sehr unter ihrem Aussehen. Der Stolz, das gesundheitsschädliche Übergewicht endlich los zu sein, wird überschattet von der unansehnlichen Fettschürze, die sich nur unter weiten Pullovern verbergen lässt. Doch auch wenn der psychische Leidensdruck hoch ist, gilt die Bauchdeckenstraffung als kosmetische Operation, die zur Verbesserung des Aussehens dient. Diese ist also eine Schönheitsoperation und kein Fall, in dem die Krankenkasse die Kosten übernimmt. Selbst wenn der Patient nachweisen kann, dass er sich aufgrund seiner Fettschürze in therapeutischer Behandlung befindet oder unter Depressionen leidet, sind die Chancen für eine Kostenübernahme äußerst gering. Dennoch gibt es Möglichkeiten, dass die Krankenkasse die Kosten in Ausnahmefällen übernimmt. Dies ist dann der Fall, wenn sich unter den Hautfalten, durch starkes Schwitzen, Hautschäden und wiederkehrende Wundinfektionen bilden, die selbst unter fachärztlicher Behandlung langfristig nicht in den Griff zu bekommen sind. Auch wenn nachweislich Mobilitätseinschränkungen, starke Rückenschmerzen oder ähnliche gravierende körperliche Beschwerden bestehen, können die Kosten möglicherweise übernommen werden.

BAUCHWANDSTRAFFUNG (ABDOMINOPLASTIK)

OP-Dauer:1-2 Stunden
Narkose:Vollnarkose
Nachbehandlung:Fäden werden nach 9-12 Tagen entfernt
Gesellschaftsfähig:nach ca. 7-10 Tagen
Aufenthalt:3-5 Tage stationär
Körperliche Schonung:6-8 Wochen
Kompressionsmieder:3 Monate

KOSTEN BAUCHSTRAFFUNG (Abdominplastik)

BAUCHSTRAFFUNG:ab 6500,-€

Diese Kosten beinhalten das Aufklärungsgespräch, Operation und Nachsorge (6 Monate post-OP) durch Prof. Dr. Steinsträßer, und stationäre Behandlung im Einzelzimmer in der St. Anna Klinik in Löningen, Narkose durch die Anästhesie, 2 Spezial Mieder, Thromboseprophylaxe für 7 Tage und Silikongelpflaster zur Narbenbehandlung der Bauchstraffung (Abdominoplastik). Wir empfehlen den Abschluss einer Folgekostenversicherung z.B. beautyprotect.

PDF-DownloadPatienteninformation Bauchdeckenstraffung

Interessieren Sie sich für diese oder eine ähnliche Behandlung?
Sie können bei uns unverbindlich einen

Auf dieser Seite informieren wir über die operativen Möglichkeiten bei hängender Haut am Bauch und Bauchwandinstabilität.

Pin It on Pinterest

Share This